FAQ – Bank-Booster

Häufig gestellte Fragen – Bench Booster

Anleitungsplan

Sie erhöhen niemals die angegebenen Gewichte pro Training. Funktioniert eine Übung nicht, weil sie zu schwer ist? Reduzieren Sie das Gewicht während der Übung, sodass Sie am Ende des Satzes noch eine weitere Wiederholung machen können.

Seien Sie diesbezüglich ehrlich zu sich selbst! 💪

Wir können nicht für jedes Gewicht angeben, welches Gewicht Sie verarbeiten können. Wir drücken dies daher manchmal in (%) der Intensität aus.

Sie schätzen dieses Gewicht, indem Sie ermitteln, wie viele Wiederholungen Sie am Ende des Satzes hätten machen können. Die grobe Schätzung lautet wie folgt:

  • 60 % Intensität ➜ 4 Wiederholungen übrig.
  • 70 % Intensität ➜ Noch 3 Wiederholungen übrig.
  • 80 % Intensität ➜ 2 Wiederholungen übrig.
  • 90 % Intensität ➜ 1/2 Wiederholungen übrig.
  • 100 % Intensität ➜ Du hast alles gegeben.

Voraussetzung für die Einhaltung dieses Zeitplans ist, dass Sie die erforderliche Ausrüstung selbst bereitstellen.

Ist das nicht möglich? Überspringen Sie diese Übungen und fügen Sie (1) zusätzlichen Satz pro Übung hinzu (für die Übungen, die Sie machen können). Auf diese Weise behalten Sie ungefähr die gewünschte Intensität bei.

Meine Güte... Es könnte passieren! Die Struktur des Zeitplans ist sehr wichtig und Abweichungen davon sollten so wenig wie möglich vermieden werden.

Es kommt etwas dazwischen und Sie sind nicht in der Lage, eine komplette Trainingswoche zu absolvieren? In diesem Fall wiederholen Sie den Vorgang noch in derselben Woche. Dies führt dazu, dass der Zeitplan etwas später ausgeführt wird, aber dadurch wird sichergestellt, dass der Zeitplan am effektivsten bleibt.

Technik Bankdrücken

Wir könnten hier eine lange, langweilige Erklärung schreiben, aber das möchte niemand tun.

Sehen Sie sich unten die Lehrvideos zum Bankdrücken an!

Übungsplan erklärt

Beim 3/3/1 Bankdrücken führen Sie genau die gleiche Bewegung aus wie beim Bankdrücken. Der Unterschied besteht darin, dass Sie sich bei diesen Übungen 3 Mal absenken, 3 Mal auf der Brust innehalten und dann so explosiv wie möglich nach vorne drücken (in 1 Mal).

Beim Bankdrücken mit engem Griff führen Sie genau die gleiche Bewegung aus wie beim Bankdrücken, halten die Griffweite jedoch deutlich schmaler. Fassen Sie die Stange etwas außerhalb der Schulterbreite.